EMCO Remote Registry Merge 2.3 - Software für die Remoteregistrierungsverwaltung

EMCO Remote Registry Merge, EMCO Remote Registry Merge ist ein Tool, mit dem Benutzer Registrierungsdaten auf mehreren Computern remote verwalten können.

    • Release: EMCO Software
    • Version: 2.3
    • Verwendung: Kostenlos zum Ausprobieren
    • Größe: 48,1 MB
    • Ansicht: 31
    • Herunterladen: 20
    • Tag:
    • Anforderungen: Windows XP / Vista / 7/8 / 8.1
EMCO Remote Registry Merge

Die Windows-Registrierung ist der zentrale Speicher für System- und Anwendungseinstellungen. Für jeden Administrator ist es wichtig, Zugriff auf diese Informationen zu haben. Es kann ihnen helfen, Systeminformationen zu extrahieren, auf die auf keine andere Weise zugegriffen werden kann, und Optimierungen auf das System anzuwenden. Mit dem Registrierungseditor können Sie Registrierungseinstellungen nur auf lokalen oder Remotecomputern verwalten. Es ist jedoch unwirksam, wenn Sie Registrierungsinformationen lesen oder Registrierungsänderungen auf mehrere Computer im Netzwerk anwenden möchten.

EMCO Remote Registry Merge ist ein Tool, mit dem Benutzer Registrierungsdaten gleichzeitig auf mehreren Computern remote verwalten können. Mit dieser Funktion können Sie die erforderlichen Registrierungsschlüssel oder die gesamte Registrierung von Remotecomputern in die REG-Datei exportieren und die Aktualisierung der Remoteregistrierung anwenden, indem Sie Daten aus der REG-Datei importieren . Diese Registrierungsimport- / -exportaufgaben können gleichzeitig auf mehreren Computern in einem bestimmten Netzwerk ausgeführt werden.

Mit diesem Tool können Sie die ODBC-Einstellungen aktualisieren, den Standardbrowser ändern oder mit nur einem einfachen Klick Tausende von Registrierungstricks mit allen Netzwerkcomputern ausführen .

EMCO Remote Registry Merge 2.3 - Software für die Remoteregistrierungsverwaltung

Vorteile von EMCO Remote Registry Merge:

Exportieren / Zusammenführen von Remote-Registrierungseinstellungen

Mit der Anwendung können Sie Registrierungsdaten von einem Remotecomputer exportieren und Registrierungsänderungen remote importieren (zusammenführen). Exportierte Daten können für jeden Computer separat als .reg-Dateien gespeichert werden. Sie können ausgewählte Schlüssel oder die gesamte Registrierung exportieren. Um die Registrierung auf Remotecomputern zu aktualisieren, können Sie eine Zusammenführung durchführen, um den Inhalt der angegebenen REG-Datei auf die Registrierung anzuwenden.

Export- / Zusammenführungsaufgaben können wiederverwendet werden

Um eine Export- oder Zusammenführungsaufgabe auszuführen, müssen Sie eine Liste der Computer angeben, auf denen die Aufgabe ausgeführt wird, und eine Aufgabe auswählen, z. B. den Satz der zu exportierenden Registrierungsschlüssel oder einen Pfad zu einer zusammengeführten Datei. Wenn Sie die Aufgabe mehrmals wiederholen möchten, können Sie die Aufgabe mit vorkonfigurierten Optionen erstellen und dann mit nur einem Klick starten.

Unterstützt Arbeitsgruppe und Domäne

Es kann in komplexen Unternehmensnetzwerkkonfigurationen verwendet werden. Wenn Sie über eine Domäne, eine Arbeitsgruppe oder sogar eine zusammengeführte Umgebung verfügen, können Sie weiterhin erfolgreich Zusammenführungs- und Exportaufgaben ausführen. Bei Problemen beim Zugriff auf die Registrierung auf Remotecomputern können Sie sich auf erweiterte Protokollinformationen verlassen, um bei Konfigurationsproblemen zu helfen.

Zentralisierte Registrierungsverwaltung

Die Anwendung bietet Ihnen die Möglichkeit, die Registrierung über ein lokales Netzwerk von einem zentralen Ort aus remote zu verwalten. Sie können nicht nur Informationen zu Registrierungseinstellungen abrufen und auf Remote-Netzwerkcomputern aktualisieren, sondern auch Registrierungsaufgaben auf mehreren Computern gleichzeitig ausführen, um beispielsweise Änderungen anzuwenden. Registrierung für alle Computer im Netzwerk.

Führen Sie eine geplante Export- / Zusammenführungsaufgabe aus

Remote-Export- und Zusammenführungsaufgaben können manuell gestartet oder für die automatische Ausführung geplant werden. Die Anwendung bietet ein erweitertes Planungstool, das Export- und Zusammenführungsaufgaben unterstützt, die so konfiguriert sind, dass sie einmal zu einem bestimmten Datum und zu einer bestimmten Uhrzeit ausgeführt und wiederholt ausgeführt werden. Sie können geplante Aufgaben über die intuitive Benutzeroberfläche verwalten.

Verwenden Sie alternative Informationen

Sie können mehrere Computer im Netzwerk gleichzeitig exportieren und zusammenführen, auch wenn sie unterschiedliche Administratorinformationen haben. Die Anwendung bietet Optionen zum Konfigurieren verschiedener Informationen für den Zugriff auf verschiedene Gruppen und Computer. Das Programm ermöglicht die Verwendung dieser Funktion für den Zugriff auf Computer sowohl in der Arbeitsgruppe als auch in der Domäne.

Merkmal:

Führen Sie Aufgaben mit Remotecomputern aus

Exportieren Sie die gesamte Registrierung

Exportieren Sie den gesamten Registrierungsinhalt von einem oder mehreren Remotecomputern. Die exportierten Registrierungsschlüssel und -werte werden als REG-Dateien gespeichert, die für jeden Remotecomputer erstellt werden.

Exportieren Sie einzelne Registrierungsschlüssel

Exportieren Sie den ausgewählten Registrierungsschlüssel mit oder ohne Unterschlüssel von einem oder mehreren Remotecomputern. Die Liste der exportierten Schlüssel, die durch die Exportbedingungen gekennzeichnet sind, wird als Pfad zum Schlüssel in der Registrierung angezeigt. Die exportierten Daten werden als REG-Datei gespeichert, die für alle Remotecomputer erstellt wurde.

Führen Sie den Registrierungsschlüssel zusammen

Wenden Sie Registrierungsänderungen an, um Registrierungsschlüssel und -werte auf einem oder mehreren Remotecomputern hinzuzufügen, zu ändern oder zu löschen, indem Sie den Inhalt der REG-Datei in der Registrierung zusammenführen.

Remote-Aufgabenverwaltung

Aufgaben exportieren / zusammenführen

Führen Sie die Registrierungsexport- oder Zusammenführungsaufgabe einmal auf dem Remotecomputer aus. Mit dem Assistenten können Sie die Export- / Zusammenführungsbedingungen und den Zielcomputer auswählen, auf dem die Aufgabe ausgeführt werden soll.

Aufgaben exportieren / zusammenführen

Die Erstellung von Export- / Zusammenführungsaufgaben kann einmal konfiguriert und bei Bedarf so oft manuell ausgeführt oder automatisch geplant werden. Alle Aufgaben haben separate Namen für Referenz und Konfiguration, einschließlich Export- / Zusammenführungsbedingungen und Liste der Zielcomputer.

Export- / Zusammenführungsbedingungen werden wiederholt

Sie können die Zeit sparen, die zum Konfigurieren der Export- / Zusammenführungsbedingungen für einen Remote-Job erforderlich ist, wenn andere Jobs diese bereits erfordern. Diese Export- / Zusammenführungsbedingungen können von einem oder mehreren gespeicherten Jobs kopiert werden.

Tool zur Aufgabenplanung

Export / Merge automatisch nach Zeitplan ausführen. Der Ausführungsplan kann über das visuelle Bearbeitungstool konfiguriert werden. Sie können damit einmalige und wiederholte Aufgaben einrichten, mehrere Aufgaben planen und vieles mehr.

EMCO Remote Registry Merge 2.3 - Software für die Remoteregistrierungsverwaltung

Tools zur Aufgabenverwaltung

Der Fortschritt der Ausführung von Aufgaben kann über den dedizierten Task-Manager-Viewer überwacht werden. Es bietet die Möglichkeit, den Fortschritt für alle Computer anzuzeigen und Aufgaben auf einem oder allen Computern gleichzeitig abzubrechen.

Netzwerksystemaufgaben

Unterstützt Domain und Arbeitsgruppe

Die Anwendung kann in der Domänen- und Arbeitsgruppennetzwerkumgebung ausgeführt werden und ermöglicht auch die Verwaltung von Computern in der Domäne und Arbeitsgruppe.

Integration mit Active Directory

In einem domänenbasierten Netzwerk extrahiert die Anwendung Informationen zur Netzwerkumgebung direkt aus dem Active Directory. Die extrahierten Informationen enthalten die Domänenstruktur und -hierarchie, sodass sie in der Anwendung einschließlich aller Computer und Organisationseinheiten entsprechend angezeigt werden.

Benutzerdefinierte Netzwerksystemgruppe

Die Gruppierung von Netzwerkcomputern ermöglicht die Erstellung und Verwaltung separater Computergruppen. Dies vereinfacht die Konfiguration von Remote-Aufgaben, da einmal erstellte benutzerdefinierte Gruppen verwendet werden können, um beim Konfigurieren von Aufgaben schnell eine Liste der Zielcomputer zu füllen.

Unterstützt komplexe Netzwerkumgebungen

Komplexe Netzwerkumgebungen enthalten häufig unterschiedliche Administratorinformationen für unterschiedliche Domänen und Computer. Um sie zu verwalten, ermöglicht die Anwendung die Konfiguration vieler verschiedener Informationen für den Zugriff auf verschiedene Gruppen und einzelne Computer.

Berichte und Ankündigungen

Die Ergebnisse der Aufgabenausführung

Detaillierte Ausführungsberichte für alle abgeschlossenen Aufgaben, einschließlich Datum, Uhrzeit und Ausführungsstatus für jeden Computer, sowie detaillierte Informationen zur Fehlerbehebung im Fehlerfall.

E-Mail- und SMS-Benachrichtigungen

E-Mail-Benachrichtigungen können automatisch an die angegebene Adresse gesendet werden, wenn Remote-Aufgaben gestartet und / oder gestoppt werden. Diese Funktion kann verwendet werden, um SMS-Benachrichtigungen über E-Mail-Dienste an SMS zu senden.

Neu in Version 2.3:

Neuer Skin für die Benutzeroberfläche von Office 2013

  • Die neue Benutzeroberfläche wurde hinzugefügt, um einen ähnlichen Stil wie Microsoft Office 2013 zu haben, und ist von der in Windows 8 eingeführten Benutzeroberfläche inspiriert.

Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Verbesserte Verbindungsfehlerdiagnose.
  • Verbessern Sie die Bearbeitungsleistung der Maschinenwarteschlange für große Netzwerke erheblich.
  • Multifunktionsleisten- und Kontextmenüstruktur neu organisiert.
  • Verbesserte Geschwindigkeit der Active Directory-Auflistung.
  • Minimieren Sie die Systemspeicherauslastung.

System Anforderungen:

Computer, die EMCO Remote Registry Merge starten, müssen die folgenden Anforderungen erfüllen:

Mindestanforderungen an die Hardware

  • Prozessor: Intel Pentium 1 GHz oder gleichwertig.
  • RAM: 1 GB.
  • Festplattenspeicher: 250 MB.

Empfohlene Hardwareanforderungen

  • Prozessor: Intel Pentium 2 GHz oder gleichwertig.
  • RAM: 2 GB.
  • Festplattenspeicher: 500 MB.

Anfrage

Anforderungen für Remotecomputer

  • Remotecomputer, auf die über EMCO Remote Registry Merge zugegriffen wird, müssen die folgenden Anforderungen erfüllen.
  • Zugriff mit lokalen oder Domänenadministratorrechten.
  • Aktivieren Sie NetBIOS über TCP / IP.
  • Kann den Computer im Bereich von 1500 ms anpingen.
  • Startdienst: Computerbrowser, Fernregistrierung.
  • TCP-Ports geöffnet: 135, 139, 445.
  • UDP-Ports geöffnet: 137, 138.

Verwandte und alternative Anwendungen

Vielleicht bist du interessiert